Trainingsgruppen

Hoopers

Diese faszinierende Teamsportart ist Mitte der 90er Jahre in den USA entstanden und findet langsam aber sicher auch in Deutschland immer mehr Anhänger und Begeisterung in der Hundeszene. Bei Hoopers, auch bekannt unter Hoopers-Agility oder N.A.D.A.C (North American Dog Agility Council) geht es darum, einen Hindernisparcours bestehend aus überwiegend Hoops (Bögen) sowie Tunneln, Tonnen, Gates (Zäunen), Pylonen und Slalom flüssig und harmonisch zu bewältigen. Der Hund wird aus einem festgelegten Führbereich heraus nur über Körpersprache, Hör- und Sichtzeichen durch den weitläufigen Parcours geleitet. Dies verlangt eine enorme Konzentration von beiden Teampartnern ab.

Hoopers ist eine abwechslungsreiche und spannende Möglichkeit der körperlichen und geistigen Auslastung bei der Distanzarbeit, Bindung und Impulskontrolle vereint werden. Es ist für jeden geeignet. Alter, Rasse und Größe des Hundes spielen keine Rolle. Vor allem lauffreudige Hunde werden Spaß an dieser Art der Beschäftigung haben. Ein leicht motivierbarer Hund, über einen gewissen Grundgehorsam verfügend und mit einer guten Bindung zu seinem Menschen sind perfekte Voraussetzungen für den Start einer gemeinsamen Hoopers-Karriere.

Lerninhalte:
– Kennenlernen der Geräte
– Kennenlernen der Signale
– Hilfsmittel im Trainingsaufbau
– Distanzarbeit/Distanzkontrolle
– Optimale Lauflinie
– Kommunikation
– Führtechniken, Körperhilfen
– Motivationsmöglichkeiten, Belohnungssystem
– Timing

Wir freuen uns auf euch!

Katja und Danja

Trainingszeiten

Corona-bedingt derzeit

leider kein Training möglich

AnmeldunG / Infos

danja.walter@hundezentrum-zirndorf.de

katja.stuempfel@hundezentrum-zirndorf.de

Bitte mitbringen

Leckerchen / Spielzeug
Clicker (falls vorhanden)
Nachweis Tollwutimpfung
Haftpflichtversicherungsnachweis